spruch

Die wissenschaftlichen Grundlagen:

Meine Arbeit basiert auf der Systemtheorie und auf der humanistischen Psychologie.

Die Systemik bestimmt meine Betrachtung der Zusammenhänge in einer Organisation, einem Unternehmen, Team oder Projekt. Sie ermöglicht mir, lösungsorientiert zu denken und dabei auch ungewöhnliche und neue Wege zu finden.

Die humanistische Psychologie lenkt meinen Blick auf die individuellen Stärken, Fähigkeiten und Grenzen der beteiligten Menschen. Hier ist mein Ziel, das Selbst- und Verantwortungsbewusstsein des Einzelnen zu stärken.

Durch die Verknüpfung beider Ansätze werde ich sowohl dem einzelnen Menschen als auch dem System, in dem er arbeitet, gerecht.

Meine Werte und meine Arbeitsweise:

Grundlage meiner Arbeit sind Wertschätzung und Respekt. Beides bringe ich meinen Kunden und mir selbst entgegen. Das bedeutet, dass ich nur Aufträge annehme, von deren Sinn und Nützlichkeit ich überzeugt bin und bei denen ich weiß, dass meine Kompetenzen ausreichen, sie gut zu erfüllen.

Mein wichtigstes Werkzeug ist die Sprache. Ich setze sie sehr überlegt und gezielt, aber auch sehr direkt ein. Ziel meiner Interventionen ist (fast immer) mehr Klarheit, mehr Berechenbarkeit und besseres Verstehen.

Humor ist elementarer Bestandteil meiner Interaktion. Gemeinsam über eine schwierige Situation, sich selber und „die Umstände“ zu lachen, macht den Weg frei zu eigenen Ressourcen und hilft, mit der nötigen Leichtigkeit nach guten Lösungen zu suchen.

Offenheit und Klarheit sind für mich hohe Werte. Das gilt auch in der Zusammenarbeit mit meinen Kunden, Seminarteilnehmern und Coachees.